Rezept drucken

Pasta mit Zitronen-Limettensoße

Vorbereitungszeit15 Min.
Koch-/Backdauer5 Min.
Zubereitungszeit gesamt20 Min.
Portionen: 2

Zutaten

Für die Zitronen-Limettensoße

  • 1 Bio-Zitrone
  • 1/2 Bio-Limette
  • 30 g Butter
  • 1 Becher Crème Fraîche (150g)
  • Zitronensalz
  • Pfeffer, weiß

Sonstiges

  • 500 g Tagliatelle, frisch (Kühlregal)
  • 1 Päckchen Tiefkühl-Garnelen / aufgetaut (200-250g)
  • 1 EL Öl, neutral (z.B. Rapsöl)
  • 20 g Parmesan
  • 2-3 Stängel Koriander, frisch
  • Zitronensalz

Anleitungen

  • Einen ausreichend großen Topf mit Wasser aufsetzen und zum Kochen bringen.
  • Zitrone und Limette gründlich waschen. Die Schale der Zitrone abreiben, dann Zitrone und die Hälfte der Limette auspressen. Saft und Abrieb beiseite stellen.
    Den Koriander kurz abspülen, trocken schütteln. Blättchen abzupfen und fein hacken. Beiseite stellen.
  • Die aufgetauten Garnelen unter fließendem Wasser kurz abspülen und sehr gut trocken tupfen.
  • Eine Pfanne mit 1 EL neutralem Öl aufstellen und auf höchster Stufe erhitzen. Die abgetrockneten Garnelen hinzu geben, unter Rühren auf höchster Stufe von allen Seiten anbraten. Hitze auf mittlere Stufe reduzieren.
    Die Garnelen mit Zitronensalz und ein wenig weißem Pfeffer würzen und unter gelegentlichem Rühren durchgaren.
  • In der Zwischenzeit die Butter in einen kleinen Topf geben und auf mittlerer Stufe schmelzen. Crème fraîche unterrühren und dann nach und nach (!) den Zitronen-Limettensaft hinzu gießen; zwischendurch immer mal abschmecken, bis es passt.
    Es kann sein, dass ihr nicht den gesamten Zitrussaft benötigt - es kommt auf euren persönlichen Geschmack an. Bitte auch beachten, dass die Soße pur etwas heftiger schmeckt als in Kombination mit den Nudeln.
    Die Soße mit wenig Salz, etwas weißem Pfeffer und ggf. etwas Zitronenabrieb abschmecken. Hitze leicht erhöhen und die Soße im offenen Topf noch etwas köcheln lassen.
  • Das kochende Nudelwasser salzen, Hitze reduzieren, bis das Wasser nur noch siedet. Dann die frischen Nudeln hinzu geben und nach Packungsanweisung garen (meistens 3-4 Minuten).
  • Die fertig gegarten Nudeln abgießen, auf Teller verteilen; die Garnelen darüber geben.
    Soße über die Nudeln geben, zum Schluss mit etwas Zitronenabrieb, frisch gehobeltem Parmesan und Koriander garnieren.

Notizen

Wichtig: Bitte daran denken, die Garnelen rechtzeitig aufzutauen!