Rezept drucken

Dinkelbrötchen (mit Kürbis und Karotte)

Kürbis und Karotten sind optional - die Brötchen schmecken auch ohne! Die Wartezeit berechnet sich aus der Gehzeit über Nacht (12 Stunden) sowie einer weiteren Gehzeit am nächsten Morgen (rund eine Stunde).
Vorbereitungszeit25 Min.
Koch-/Backdauer15 Min.
Zubereitungszeit gesamt53 Min.
Portionen: 8 Brötchen

Zutaten

  • 400 g Dinkelmehl, Typ 630
  • 140 g Roggenmehl, Typ 1150
  • 1/2 Würfel frische Hefe (21 g)
  • 330 ml lauwarmes Wasser
  • 1 TL Zucker
  • 1 TL Salz
  • 1 EL neutrales Öl (z.B. Rapsöl)
  • 50 g fein geraspelte Karotte und Kürbis (optional)

Anleitungen

  • Die Hefe in 100 ml lauwarmes Wasser bröseln und darin auflösen, den Zucker untermischen.
    Einen Esslöffel Mehl von der Gesamtmenge abnehmen, über die Hefemischung sieben.
    Diesen Vorteig 15 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.
  • In der Zwischenzeit das restliche Mehl und das Salz miteinander vermischen.
    Nach Ende der Gehzeit den Vorteig, das restliche Wasser sowie das Öl unter das Mehl mischen, ggf. Karotten- und Kürbisraspel dazu geben und den Teig gute 10 Minuten lang ordentlich kneten.
  • Den Teig mit einem Tuch abdecken und über Nacht (ca. 12 Stunden) im Kühlschrank gehen lassen.
  • Am nächsten Morgen den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche noch einmal kurz durchkneten, in 8 gleich große Stücke teilen und daraus Brötchen formen.
  • Ein Backblech mit Backpapier belegen, die Brötchen mit etwas Abstand zueinander darauf verteilen und auf der Oberseite einmal längs einschneiden (nicht zu tief!).
    Brötchen mit einem Tuch abdecken und noch einmal 60 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.
  • In der Zwischenzeit eine Schüssel mit Wasser auf den Boden des Backofens stellen und diesen auf 240°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
    Das Blech mit den fertig aufgegangenen Brötchen auf die mittlere Schiene des Backofens geben (Tuch natürlich vorher wegnehmen!) und 10 Minuten backen.
  • Nach 10 Minuten die Backofentür öffnen, um den entstandenen Wasserdampf abzulassen. Temperatur des Backofens auf 200°C reduzieren.
    Backofentür wieder schließen und die Brötchen noch einmal 10 Minuten backen.
  • Brötchen herausnehmen und auf einem Kuchenrost etwas abkühlen lassen.