Rezept drucken

Gefüllte Aubergine mit Joghurt-Dip

Vorbereitungszeit1 Std.
Zubereitungszeit gesamt1 Std.
Portionen: 4 Personen

Zutaten

  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehe
  • 100 g Datteln (ohne Kern, getrocknet)
  • 50 g Mandelkerne
  • 1 Granatapfel
  • 4 Auberginen
  • 3 EL Olivenöl
  • 150 g Couscous
  • 300 ml Gemüsebrühe
  • 3 EL neutrales Öl (z.B. Rapsöl)
  • 1 TL Kurkuma
  • 1/2 TL Ras al Hanout
  • 1/2 TL Kreuzkümmel
  • 1/2 TL Zimt
  • 300 g Joghurt, griechisch (alternativ Sojajoghurt)
  • 1 Zitrone
  • Salz
  • Pfeffer
  • 4 Stängel Minze

Anleitungen

  • Backofen auf 180°C (Umluft) vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  • Knoblauchzehen und Zwiebel schälen, fein hacken.
    Die Datteln würfeln.
    Die Mandelkerne in einer kleinen Pfanne ohne Fett kurz anrösten, beiseite stellen.
    Den Granatapfel halbieren, in kleine Stücke brechen, die Kerne herauspuhlen.
    Zitrone auspressen, Saft beiseite stellen.
  • Die Auberginen waschen, trocken tupfen, Stielansatz entfernen.
    Auberginen halbieren, das Fruchtfleisch herauslöffeln, dabei einen Rand stehen lassen (ca. 1/2 cm; geht prima mit einem Kugelausstecher).
    Das Fruchtfleisch noch etwas würfeln, dabei ggf. Stücke mit viel Kernen aussortieren. Auberginenwürfel mit 1-2 EL Zitronensaft mischen; beiseite stellen.
  • Auberginenhälften mit dem Olivenöl bepinseln, leicht salzen und pfeffern. Auf das vorbereitete Backblech legen, dieses auf die mittlere Schiene des Backofen schieben und die Auberginenhälften 20 Minuten garen.
  • In der Zwischenzeit die Gemüsebrühe kurz aufkochen und über das Couscous gießen; 10 Minuten quellen lassen.
  • 3 EL neutrales Öl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebeln und die Hälfte des Knoblauch darin andünsten. Auberginenwürfel dazu geben und alles ca. 5-6 Minuten garen.
  • Das Couscous und die gewürfelten Datteln hinzugeben, alles gut vermischen.
    Mit Ras el Hanout, Zimt, Kreuzkümmel und Kurkuma würzen und abschmecken.
  • Joghurt mit dem übrigen Knoblauch, etwas Salz und Pfeffer sowie dem restlichen Zitronensaft abschmecken.
  • Die fertig gegarten Auberginen mit der Couscousmischung füllen, Granatapfelkerne und Mandelblättchen darüber geben, mit Minze garnieren.
    Den Joghurt-Dip dazu servieren.