Rezept drucken

Gedämpfte Pfannkuchen

Ihr benötigt einen kleinen Topf mit Deckel. Dieser sollte möglichst aus Glas sein, damit ihr den Pancake im Auge behalten könnt.
Vorbereitungszeit10 Min.
Koch-/Backdauer8 Min.
Zubereitungszeit gesamt18 Min.
Portionen: 4 Stück

Zutaten

  • 3 Eier (Größe L)
  • 1 Prise Salz
  • 90 g Butter
  • 220 g Mehl, Typ 405
  • 2 TL Weinsteinbackpulver
  • 1/2 TL Vanille, gemahlen
  • 300 ml Milch

Anleitungen

  • Zwei Eier trennen; die Eigelbe beiseite stellen. Die Eiweiße mit einer Prise Salz steif schlagen.
  • Die Butter in einen kleinen Topf oder eine kleine Pfanne mit hohem Rand geben (könnt ihr später auch für das Dämpfen verwenden) und auf kleiner Stufe schmelzen.
  • Mehl, Backpulver und Vanille in einer Schüssel mischen.
    Milch, die geschmolzene Butter und das dritte Ei hinzu geben und zu einem glatten Teig verrühren.
    Das steif geschlagene Eiweiß auf den Teig geben und unterheben.
  • Kochtopf oder Pfanne auf mittlerer Stufe (bei mir Stufe 5 von 9) leicht vorheizen; ein bis zwei Schöpfkellen Teig hinein geben, mit einem Deckel verschließen. Den Pancake etwa 8-9 Minuten dünsten (kann etwas variieren).
    Lasst ihn nach etwa 5-6 Minuten auf einen Teller gleiten und gebt ihn, mit der ungedämpften Seite nach unten, wieder in den Topf/die Pfanne zurück, so dass er beidseitig eine schöne Farbe bekommt.
  • Entweder pur oder mit Beilagen nach Lust und Laune genießen, z.B. Ahornsirup, Marmelade, süßem Aufstrich, Nusscréme, Obst etc. - was euch halt zu Pancakes so schmeckt.