Rezept drucken

Erdbeer-Käsesahnetorte (ohne Gelatine)

Ganz wichtig:
Die Füllung erst herstellen, wenn der Biskuitteig ganz abgekühlt und bereit zum Befüllen ist; ansonsten kann es passieren, dass die Füllung bereits geliert und sich nur noch schwer verarbeiten lässt.
Ihr benötigt: eine Springform mit 26 cm Durchmesser und einen verstellbaren Tortenring.
Vorbereitungszeit45 Min.
Koch-/Backdauer25 Min.
Zubereitungszeit gesamt1 Std. 10 Min.
Portionen: 12 Stücke

Zutaten

Für den Biskuitteig

  • 4 Eier
  • 180 g Mehl, Typ 405
  • 3 TL Backpulver
  • 100 g Rohrohrzucker
  • 1/3 TL Salz
  • 150 g Butter, weich
  • 2 EL Milch
  • 40 ml Sprudelwasser
  • 1 TL Vanille, gemahlen
  • 1 EL Speisestärke

Für die Füllung

  • 500 g Erdbeeren
  • 400 ml Sahne
  • 2 TL Sahnefestiger
  • 750 g Magerquark
  • 200 g Schmand
  • 100 g Puderzucker (gesiebt)
  • 1 große Bio-Zitrone (Saft und Abrieb)
  • 200 ml Wasser
  • 30 g Agar-Agar
  • 4 EL Erdbeerkonfitüre
  • 2-3 EL Puderzucker zum Bestäuben

Anleitungen

Der Biskuitteig

  • Den Backofen auf 160°C Umluft vorheizen. Den Boden einer Springform (Durchmesser 26 cm) mit Backpapier auslegen; alternativ mit etwas Butter einfetten.
    Nur den Boden - der Rand bleibt fettfrei!
  • Die Eier trennen. Das Eiweiß steif schlagen und beiseite stellen.
  • Die trockenen Zutaten für den Biskuitteig in eine Rührschüssel geben und miteinander vermischen.
    Nach und nach die flüssigen Zutaten hinzufügen und unterrühren, bis ihr einen glatten Teig ohne Klümpchen habt.
    Tipp: Sollten doch Klümpchen entstehen, streicht den Teig durch ein Sieb!
    Das Eiweiß vorsichtig unterheben.
  • Den Teig in die Springform geben, auf der zweiten Schiene von unten in den Backofen schieben.
    Biskuit 25 Minuten backen, aus dem Ofen holen und in der Form vollständig abkühlen lassen.

Die Füllung

  • Die Erdbeeren waschen, putzen und halbieren. Abdecken und beiseite stellen.
    Sahne mit Sahnefestiger steif schlagen; beiseite stellen.
    Quark, Schmand, Puderzucker, Zitronenabrieb und -saft in eine Rührschüssel geben und zu einer glatten Masse verrühren.
  • Den vollständig abgekühlten Biskuit aus der Springform lösen, vertikal halbieren.
    Die untere Hälfte des Biskuit mit 4 EL Erdbeerkonfitüre bestreichen und (Erdbeerschicht nach oben!) wieder auf den Boden der Springform setzen (ggf. Backpapier oder Tortenkarton unterlegen). Mit dem Tortenrand umschließen.
  • Erdbeerhälften rundherum an den Rand setzen. Drückt sie ein bisschen am Tortenring an, daran haften sie gut und bleiben stehen.
    Die restlichen Erdbeeren auf dem Tortenboden verteilen.
  • 200 ml Wasser zum Kochen bringen; das Agar-Agar unterrühren und drei Minuten unter Rühren köcheln lassen.
    Die entstandene Masse ganz kurz abkühlen lassen (sie sollte nicht zu fest werden!) und zügig auf hoher Stufe unter die Quarkmasse rühren.
    Zum Schluss die geschlagene Sahne unter die Masse heben.
  • Füllung in den Tortenring gießen, das Ganze auf der Arbeitsfläche ein paar mal kurz aufklopfen, damit größere Luftblasen entweichen.
    Die obere Biskuithälfte auf die Quarkmasse legen.
  • Die Torte abdecken und über Nacht im Kühlschrank fest werden lassen.
    Vor dem Servieren den Puderzucker in ein feinmaschiges Sieb geben und über die Torte sieben.