Rezept drucken

Focaccia mit Aprikosen

Vorbereitungszeit45 Min.
Koch-/Backdauer30 Min.
Zubereitungszeit gesamt1 Std. 16 Min.
Portionen: 2 Brote

Zutaten

  • 350 ml Wasser, lauwarm
  • 1/2 Würfel Hefe, frisch (21 g)
  • 1/2 TL Zucker
  • 500 g Mehl, Typ 550
  • 1 TL Meersalz (für den Teig)
  • 1 EL Meersalz (zum Bestreuen)
  • 2+1+2+3+2 EL Olivenöl
  • 400 g Aprikosen, frisch
  • 3 Stängel Rosmarin
  • 2 EL Honig (optional)

Anleitungen

  • Das Wasser in eine Schüssel geben; die Hefe hinein bröseln und unter Rühren auflösen.
    Den halben TL Zucker und 2 EL von der Gesamtmenge Mehl hinzu geben, unterrühren und die Mischung ca. 15 Minuten bei Zimmertemperatur gehen lassen.
  • In der Zwischenzeit Mehl und Meersalz in eine Rührschüssel geben.
    Sobald die Hefemischung Bläschen bildet, zum Mehl geben.
    2 EL Olivenöl hinzu geben und alles mit dem Knethaken der Küchenmaschine 5 Minuten auf niedrigster Stufe, danach noch einmal eine Minute auf der nächst höheren Stufe verkneten.
    Ihr solltet einen glatten, leicht klebrigen Teig erhalten.
    Sollte der Teig zu stark kleben, noch ein wenig Mehl hinzu geben.
  • Den Teig auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche geben und mit den Händen noch einmal kräftig durchkneten.
    Eine ausreichend große Schüssel mit 1 EL Olivenöl auspinseln, den Teig hinein geben, mit einem Tuch abdecken und eine Stunde bei Zimmertemperatur gehen lassen.
  • In der Zwischenzeit die Aprikosen kurz abspülen, trocken tupfen, halbieren und entkernen.
    Die Rosmarinstängel unter Wasser kurz abspülen, gut trocken schütteln und die Blätter abzupfen.
  • Kurz vor Ende der Gehzeit des Teiges 2 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen.
    Die Hitze auf mittlere Stufe reduzieren. Die Aprikosenhälften und Rosmarinblätter in die Pfanne geben und unter Rühren 4-5 Minuten andünsten, bis die Aprikosen etwas weich geworden sind.
    Pfanne vom Herd nehmen und beiseite stellen.
  • Den fertig aufgegangenen Teig auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche geben und noch einmal kräftig durchkneten.
    Teig in zwei gleich große Stücke teilen und diese zu länglichen, ovalen Fladen ausrollen (ca. 1,5 cm dick).
  • Ein Backblech mit 3 EL Olivenöl bestreichen; die Fladen mit etwas Abstand zueinander darauf geben.
    Die Aprikosenhälften auf den Fladen verteilen, leicht andrücken.
    Das restliche Olivenöl (inklusive Rosmarin) aus der Pfanne sowie zusätzlich 2 EL Olivenöl über die Aprikosen träufeln.
    Fladen mit 1 EL Meersalz bestreuen und abgedeckt nochmals eine halbe Stunde gehen lassen.
  • In der Zwischenzeit den Backofen auf 220°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
    Die fertig aufgegangenen Fladen mittig in den Backofen schieben (das Tuch natürlich vorher entfernen!).
    Focaccia 30-35 Minuten backen - es ist ok, wenn die Aprikosen ein wenig dunkel werden.
  • Den Herd ausschalten, einen Spalt öffnen (z.B. mit einem Holzlöffel offen halten) und die Focaccia nochmals 4-5 Minuten darin lassen.
  • Focaccia noch heiß servieren - entweder einfach so zum Knabbern oder mit Ziegenfrischkäse zum Dippen.
    Optional: Je einen EL Honig auf den Focaccia verteilen, wenn sie frisch aus dem Ofen kommen.