Rezept drucken

Schupfnudelpfanne mit Ofengemüse und Schnittlauchrahm

Vorbereitungszeit15 Min.
Koch-/Backdauer25 Min.
Zubereitungszeit gesamt40 Min.
Portionen: 4 Personen

Zutaten

Für das Ofengemüse

  • 1/2 Hokkaidokürbis
  • 1 kleine Süßkartoffel
  • 3 Pastinaken
  • 200 g Prinzessbohnen, frisch (alternativ aus der Tiefkühltruhe - diese vorher auftauen!)
  • 3 EL neutrales Öl (z.B. Rapsöl)
  • 1 Prise Salz
  • 2 Prisen Pfeffer, schwarz
  • 1 Prise Kreuzkümmel
  • 2 Prisen geräucherte Paprika (Pulver)

Für den Schnittlauchrahm

  • 1 Bund Schnittlauch
  • 150 g Crème fraîche
  • 100 g Frischkäse
  • 20 ml Weißwein, trocken (alternativ Gemüsebrühe)
  • Salz
  • Pfeffer, weiß

Sonstiges

  • 1 kg Schupfnudeln (aus dem Kühlregal)
  • 1 EL Butterschmalz

Anleitungen

  • Den Backofen auf 200°C Umluft vorheizen.
    Ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  • Den Kürbis waschen, Fasern und Kerne entfernen. Kürbis in Scheiben, diese wiederum in ca. 2 cm große Würfel schneiden.
    Die Süßkartoffel schälen, waschen, in Scheiben schneiden. Scheiben in ca. 2 cm große Würfel schneiden.
    Die Pastinaken unter Wasser gründlich abschrubben, in Scheiben und diese wiederum in ca. 2 cm große Würfel schneiden.
    Prinessbohnen waschen, Enden kappen.
  • Öl und die Gewürze in eine ausreichend große Schüssel geben, vermischen.
    Das Gemüse in einem Küchentuch abtrocknen, in die Schüssel geben und gleichmäßig mit dem gewürzten Öl vermischen.
  • Das Gemüse auf dem Backblech verteilen, so dass möglichst wenig übereinander liegt.
    Das Backblech mittig in den Backofen schieben und das Gemüse 20 Minuten garen; das Gemüse nach 10 Minuten einmal kurz durchmischen.
  • In der Zwischenzeit das Butterschmalz in einer großen, hohen Pfanne auf hoher Temperatur schmelzen.
    Temperatur etwas reduzieren, die Schupfnudeln hinzu geben. Schupfnudeln gelegentlich umrühren, so dass sie von allen Seiten goldgelb angebraten sind.
  • Schnittlauch kurz abspülen, trocken schütteln und in feine Röllchen schneiden.
    Den Weißwein in einen kleinen Kochtopf geben, aufkochen, Hitze wieder auf mittlere Stufe reduzieren.
    Crème fraîche und Frischkäse hinzu geben und kräftig unterrühren.
    1-2 EL Schnittlauchröllchen für die Deko zurückbehalten; den Rest zur Rahmsoße geben.
    Unter gelegentlichem Rühren auf mittlerer Stufe 2-3 Minuten köcheln; mit Salz und weißem Pfeffer abschmecken.
  • Das fertig gegarte Gemüse aus dem Backofen holen, zu den Schupfnudeln geben, unterheben.
    Vor dem Servieren die übrig behaltenen Schnittlauchröllchen über die Schupfnudeln geben.
    Mit dem Schnittlauchrahm servieren.

Notizen

Als Alternative zum Weißwein kann Gemüsebrühe verwendet werden; diese muss nicht aufgekocht, sondern nur erhitzt werden.