Himbeer-Aprikosen-Konfitüre
Portionen Vorbereitung
5Gläser à 220ml 15Minuten
Kochzeit
8Minuten
Portionen Vorbereitung
5Gläser à 220ml 15Minuten
Kochzeit
8Minuten
Anleitungen
  1. Die Himbeeren kurz abbrausen, putzen und mit dem Himbeergeist (optional) und 1 EL Zitronensaft in einen ausreichend großen Topf geben.
    Bei mittlerer Hitze unter Rühren kurz aufkochen; beiseite stellen.
  2. Wer keine Kerne in der Himbeerkonfitüre möchte:
    Himbeeren in einen Mixer geben und pürieren; danach durch ein Sieb streichen, um die Kerne zu entfernen.
    Himbeeren zurück in den Topf geben.
  3. Die Aprikosen waschen, halbieren, Kern entfernen.
    Aprikosenhälften in kleinere Stücke schneiden.
    Die Aprikosenstücke mit 1 EL Zitronensaft in einen ausreichend großen Topf geben und bei mittlerer Hitze unter Rühren aufkochen, bis sie weich geworden sind.
    Vanille unterrühren.
  4. Den Himbeersaft wieder auf den Herd stellen und erhitzen, bis er köchelt.
    Jeweils 250 g Gelierzucker 2:1 zu den Aprikosen und Himbeeren geben und unterrühren.
    Beides 4-5 Minuten unter Rühren sprudelnd kochen (Packungsangabe des Gelierzuckers beachten).
  5. Die beiden Konfitüren sofort in die vorbereiteten Einmachgläser schichten, dabei mit der Aprikosenkonfitüre beginnen.
    Die Gläser verschließen; Gläser mit Schraubdeckel für fünf Minuten auf den Kopf stellen.
  6. Die erkaltete Konfitüre kühl und dunkel aufbewahren.
Rezept Hinweise

Hinweis

Zum Sterilisieren von Einmachgläsern gibt es verschiedene Methoden, z.B. im Kochtopf auskochen oder im Backofen erhitzen. Bisher habe ich es immer so gemacht, dass ich kochendes Wasser in die Gläser und über den Deckel gegossen habe und es hat wunderbar funktioniert. Die Methode, die Gläser im Kochtopf auszukochen ist aber sicher gründlicher.