Roter Glühwein
Der Glühwein sollte einem Tag vor dem Verzehr angesetzt werden, damit sich die Aromen gut entfalten können.
Portionen Vorbereitung
ca. 1Liter 15Minuten
Kochzeit
5Minuten
Portionen Vorbereitung
ca. 1Liter 15Minuten
Kochzeit
5Minuten
Zutaten
Anleitungen
  1. Eine Bio-Orange beiseite legen; die restlichen Orangen auspressen (ihr solltet rund 500 ml Orangensaft erhalten). Die übrige Bio-Orange und die Bio-Zitrone gründlich waschen und in Scheiben schneiden (Enden wegwerfen).
    Den Apfel waschen, in Viertel schneiden, entkernen und ebenfalls in Scheiben schneiden.
  2. Den Zucker in einen hohen Kochtopf geben. Hitze auf höchste Stufe stellen.
    Warten, bis der Zucker beginnt zu schmelzen. Auf keinen Fall rühren; allerhöchstens den Topf ein wenig schütteln, damit sich der Zucker gleichmäßig verteilt.
    Sobald der Zucker geschmolzen ist und beginnt zu köcheln, mit der Hälfte des Rotweins ablöschen. Auch jetzt nicht rühren, sondern warten, bis sich der Zucker im Rotwein weitestgehend aufgelöst hat.
    Herd abschalten, den restlichen Rotwein aufgießen und mit einem Schneebesen rühren (jetzt dürft ihr), bis der karamellisierte Zucker komplett aufgelöst ist.
  3. Topf vom Herd nehmen. Den Orangensaft hinzugeben.
    Orangen-, Zitronen- und Apfelscheiben zum Glühwein geben.
    Die Gewürze entweder direkt hinzugeben oder in einen Teebeutel füllen und dann zum Wein geben.
    Den Glühwein über Nacht an einem kühlen Ort durchziehen lassen.
  4. Den Glühwein am nächsten Tag langsam erwärmen, ggf. das Gewürzpäckchen entfernen und den Wein durch ein feinmaschiges Sieb gießen.
    Apfelstücke herausfischen und mit dem Glühwein wieder in den Topf geben.
    Glühwein erhitzen (nicht kochen!), bis er die gewünschte Temperatur hat. Auf Gläser aufteilen und mit 1-2 Apfelscheiben je Glas servieren.