Buttermilchhörnchen mit Apfel-Marzipan-Füllung
Portionen Vorbereitung
10Hörnchen 45Minuten
Kochzeit Wartezeit
15Minuten 75Minuten
Portionen Vorbereitung
10Hörnchen 45Minuten
Kochzeit Wartezeit
15Minuten 75Minuten
Zutaten
Für den Teig
Sonstiges
Anleitungen
  1. Die Buttermilch in einen kleinen Topf geben und auf niedriger Stufe leicht erwärmen.
    Den Zucker einrühren, 100 g Mehl darüber sieben und ebenfalls unterrühren.
    Die Hefe klein bröseln, unterrühren bis sie sich aufgelöst hat.
    Topf vom Herd nehmen und die Hefemischung abgedeckt 10-15 Minuten gehen lassen.
  2. In der Zwischenzeit die 400 g Mehl mit Natron und Kardamom mischen.
    Die Schale der halben Zitrone abreiben, die Zitrone auspressen.
  3. Hefemischung, 1 EL vom Zitronensaft, die Zitronenschale, die weiche Butter und das Ei zum Mehl geben.
    Mit dem Knethaken der Küchenmaschine 10 Minuten auf niedriger Stufe zu einem glatten Teig kneten.
    Den Teig abdecken und eine Stunde an einem warmen Ort gehen lassen.
  4. In der Zwischenzeit die Zutaten für die Füllung – bis auf die Äpfel – in eine Schüssel geben und gründlich miteinander verkneten (Einweghandschuhe sind hier sehr hilfreich, das Zeug klebt!).
    Für die Füllung wird nur das Eiweiß benötigt; das Eigelb aber aufheben, es kommt später noch zum Einsatz!
    Fertige Füllung beiseite stellen – nicht kühlen, sonst lässt sie sich nicht mehr so gut zerbröseln.
    Die Äpfel waschen, vierteln, Kerngehäuse entfernen. Die Stücke würfeln (je feiner die Würfel sind, desto leichter lassen sich die Hörnchen später formen).
    Apfelstücke mit dem restlichen Zitronensaft in ein Schälchen geben und vermischen.
  5. Die Arbeitsfläche mit Mehl bestreuen.
    Ein Backblech mit Backpapier auslegen.
    Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
    Ei, übriges Eigelb und 2 EL Milch miteinander verquirlen.
  6. Den fertig gegangenen Hefeteig auf die Arbeitsfläche geben, nochmal kurz durchkneten und in 10 gleich große Stücke teilen.
    Ein Teigstück zu einer länglichen Zunge ausrollen und den Rand mit der Eiermilch bepinseln.
    Ein Zehntel der Marzipanmasse auf die unter Teighälfte bröseln, eine Handvoll Apfelstückchen darauf geben. Dabei ca. 2 Zentimeter Rand lassen.
  7. Unteres Teigende ein Stück weit über die Füllung ziehen und dann alles nach oben hin einrollen; dabei den linken und rechten Rand zusammendrücken.
  8. Die Rolle zu einem Hörnchen formen, leicht flach drücken und mit einem Messer oder einer Gabel mehrfach einstechen.
  9. Hörnchen auf das vorbereitete Backblech geben, mit der Eiermilch bepinseln und Mandelblättchen darauf streuen.
    Mit den restlichen Teigstücken ebenso verfahren.
    Bei mir passen immer vier Hörnchen auf ein Backblech; während diese backen, bereite ich die nächsten vor.
  10. Hörnchen auf die mittlere Schiene des vorgeheizten Backofens schieben und ca. 12-15 Minuten backen, bis sie schön goldbraun sind.
    Die fertigen Hörnchen auf einem Kuchenrost abkühlen lassen. Schmecken natürlich lauwarm am allerbesten!