Herd(s)Attacke

Zwischen Herbstgemüse und Weihnachtsplätzchen:
Ischler Törtchen

Da war ja diese Sache von wegen „Keine Kürbisrezepte mehr in diesem Jahr“. Aber wie sagt der Hesse so schön: „Was interessiert mich mein Dummg’schwätz von gestern“ … :-)

Also versuch‘ ich jetzt mal einen eleganten Übergang vom Herbstgemüse zum Weihnachtsplätzchen – was mit den Ischler Törtchen hervorragend gelingt. Sie gehören schon seit vielen Jahren zum Repertoire der Herd(s)Kasper-Erzeugerin und sind meistens schneller vom Plätzchenteller verschwunden, als man gucken kann. Insofern habe ich in den letzten beiden Jahren meine eigenen gebacken.

ischler-toertchen-03

Tja, und da ich heute noch so einiges vorhabe, möchte ich mich garnicht lange und breit über das Rezept oder die Herstellung der Plätzchen auslassen. Es ist zwar etwas zeitaufwändig, aber sehr simpel und bedarf keiner langen Erklärung. Bis auf einen Hinweis: Wenn ihr die Butter durch entsprechende Margarine ersetzt, sind die Törtchen ganz einfach auch vegan machbar.

In diesem Sinne: Frohes Backen und einen schönen zweiten Advent!

Euer Herd(s)Kasper

ischler-toertchen-01

Keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort