Herd(s)Attacke

Thymian-Gnocchi
(glutenfrei)

 

Selbst gemachte Pasta hat was. Es ist zwar ein bisschen Aufwand, aber spätestens wenn man die Leckerei auf dem Teller hat, ist die Mühe vergessen. Und wenn man sie dann isst, erst recht. Der Geschmack ist einfach unfassbar gut und man fragt sich, wie man all‘ die Jahre mit den Nudeln aus der Tüte leben konnte.

Nicht falsch verstehen: Auch bei fertig gekauften Nudeln gibt es sehr gute Marken. Ich mach‘ meine Pasta auch nicht immer selbst, rein aus Zeitgründen. Aber im Vergleich zu den hausgemachten stinken die fertigen einfach ab.

Gnocchi gehören zu den Sorten, die etwas weniger Arbeit machen als solche, die aus Teig hergestellt werden. Und wie bei diesen kann man auch hier verschiedene Gewürze, Kräuter oder Gemüse dazu geben. Am allerliebsten mische ich frischen Thymian unter den Kartoffelteig – nicht zu viel, sondern gerade genug, um dem Ganzen einen großartigen Hauch von Kräutergeschmack zu verleihen.

Gnocchi_02b

Noch ein Vorteil: Die Gnocchi lassen sich auch mit glutenfreiem Mehl herstellen, so dass auch Leute mit der entsprechenden Unverträglichkeit sich über frische Pasta freuen können.

Probiert’s mal aus, es ist wirklich nicht schwer und ihr werdet bestimmt genauso begeistert sein wie ich!

Thymian-Gnocchi (glutenfrei)
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Portionen
ca. 80 Stück
Portionen
ca. 80 Stück
Thymian-Gnocchi (glutenfrei)
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Portionen
ca. 80 Stück
Portionen
ca. 80 Stück
Zutaten
Portionen: Stück
Einheiten:
Anleitungen
  1. Die Kartoffeln mit Schale in ausreichend Salzwasser gar kochen. Abgießen, kurz ausdampfen lassen.
  2. In der Zwischenzeit den Thymian fein hacken.
  3. Die Kartoffeln pellen und durch eine Kartoffelpresse drücken; alternativ mit dem Kartoffelstampfer zu Brei verarbeiten.
  4. Butter, Kartoffelmehl, Ei und Thymian zur Kartoffelmasse geben und alles ein paar Minuten zu einem gleichmäßigen Teig durchkneten. Der Teig sollte nicht an den Händen kleben, ansonsten noch etwas Kartoffelmehl dazugeben.
  5. Eine Handvoll Teig erst zu einem Ball formen, daraus dann eine Stange formen. Diese in gleichmäßige Stücke teilen. Die Stücke wiederum zu Bällchen formen. Mit Hilfe von zwei Gabeln die Gnocchi in Form bringen.
  6. Wasser zum Kochen bringen, ordentlich salzen, Hitze so weit reduzieren, dass das Wasser gerade noch siedet. Gnocchi hineingeben und 4-5 Minuten ziehen lassen. Mit der Schaumkelle aus dem Wasser holen und servieren.
Rezept Hinweise

Das Rezept als PDF zum Herunterladen: Thymian-Gnocchi_glutenfrei

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar