Herd(s)Attacke

Hüttenkäse meets Papaya meets Avocado = Papavobrot

Hüttenkäse wird bei mir gerne zum Frühstück gegessen. Manchmal einfach so, auf Knäckebrot. Aber manchmal ist mir auch nach „Mehr“ und dann kommen Papaya und Avocado ins Spiel. Das Papavo-Brot habe ich vor längerer Zeit ja schon gepostet. Hier kommt jetzt eine überarbeitete Version – ist aber noch genau so leicht und lecker!

Papavo-Brot_02_1

Papavo-Brot
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Portionen Vorbereitung
4 Portionen 10 Minuten
Portionen Vorbereitung
4 Portionen 10 Minuten
Papavo-Brot
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Portionen Vorbereitung
4 Portionen 10 Minuten
Portionen Vorbereitung
4 Portionen 10 Minuten
Zutaten
Portionen: Portionen
Einheiten:
Anleitungen
  1. Das Brot ggf. etwas toasten.
    Den Hüttenkäse mit Cayennepfeffer ordentlich würzen und gut untermischen.
  2. Avocado halbieren, den Kern entfernen. Das Fruchtfleisch in Scheiben schneiden.
  3. Papaya halbieren, Kerne entfernen. Frucht in Scheiben schneiden, die Schale entfernen.
  4. Hüttenkäse auf das Brot geben, mit Papaya- und Avocadoscheiben belegen. Kresse darüber streuen.
Rezept Hinweise

Das Rezept zum Herunterladen gibt's hier: Papavo-Brot

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar