Rehlachs im Safransud mit Aubergine, Feige und Rote-Bete-Couscous
Portionen Vorbereitung
2Personen 20Minuten
Kochzeit Wartezeit
30Minuten 1Stunde (marinieren)
Portionen Vorbereitung
2Personen 20Minuten
Kochzeit Wartezeit
30Minuten 1Stunde (marinieren)
Zutaten
Rehlachse und Marinade
Rote-Bete-Couscous
Anleitungen
  1. Alle Zutaten für die Marinade in einen verschließbaren Gefrierbeutel geben und gründlich miteinander vermischen.
    Die Rehlachse in die Marinade legen, darin wenden, so dass sie ganz überzogen sind.
    Maximal (!) eine Stunde bei Zimmertemperatur marinieren.
  2. In der Zwischenzeit die Rote Bete schälen (Einweghandschuhe!) und würfeln.
    Knoblauch und Schalotten schälen, fein würfeln.
    Petersilie unter fließendem Wasser kurz abwaschen, trocken schütteln und fein hacken.
    Aubergine und Feigen waschen, jeweils den Stielansatz entfernen.
    Aubergine / Feige halbieren und in feine Scheiben schneiden.
  3. Den Backofen auf 100°C (Umluft) vorheizen.
    Rote-Bete-Würfel zusammen mit der Gemüsebrühe in einen kleinen Topf geben. Aufkochen lassen, dann die Hitze reduzieren und die Rote Bete 15 Minuten bei geschlossenem Topf garen.
  4. Nach Ende der Marinierzeit die Rehlachse aus der Tüte nehmen, Marinade aufheben!
    1 EL Butterschmalz in einer ofenfesten Pfanne bis zum Rauchpunkt erhitzen, die Rehlachse hinein geben und rundherum kräftig anbraten (jede Seite ca. 2 Minuten).
    Rehlachse auf einen Teller oder in eine kleine Auflaufform legen, mit etwas Alufolie abdecken und in den vorgeheizten Ofen stellen.
  5. Pfanne kurz auswischen, wieder auf den Herd stellen (höchste Stufe) und einen EL Butterschmalz darin zergehen lassen.
    Aubergine- und Feigenstücke hinzu geben, kurz unter Rühren andünsten.
    Mit dem Wildfond ablöschen, Hitze reduzieren.
    Zimtstange, Saft der halben Zitrone, Kardamom hinzugeben.
    Safranfäden im Mörser etwas zerstoßen, zum Sud geben und unterrühren. Sud leicht salzen und pfeffern.
    Deckel auf die Pfanne geben, Gemüse auf niedrigster Stufe zehn Minuten garen.
  6. Rote Bete mitsamt der Gemüsebrühe in eine Schüssel gießen, den Topf kurz auswischen und wieder auf den Herd stellen.
    1 EL neutrales Öl in den Topf geben; Knoblauch- und Schalottenwürfel darin andünsten.
    Ajvar dazu geben, kurz anrösten. Topf vom Herd nehmen.
    Couscous in den Topf geben, Rote Bete und Gemüsebrühe darüber gießen.
    Alles gründlich miteinander vermischen, Deckel auf den Topf geben und den Couscous 10 Minuten quellen lassen.
  7. Die Rehlachse aus dem Ofen holen, auf das Safrangemüse legen, Deckel auf die Pfanne legen und das Fleisch noch etwas im Sud ziehen lassen, bis der Couscous fertig ist.
  8. Vor dem Servieren die Zimtstange aus dem Sud entfernen.
    Mandelblättchen über das Gemüse geben; Couscous mit der gehackten Petersilie garnieren.