Blätterteigtaschen mit Hackfleisch, Spinat und Feta
Die Blätterteig schmecken sowohl heiß als auch kalt.
Portionen Vorbereitung
8Stück 25Minuten
Kochzeit
20Minuten
Portionen Vorbereitung
8Stück 25Minuten
Kochzeit
20Minuten
Zutaten
Die Blätterteigtaschen
Ein Dip dazu
Anleitungen
Die Blätterteigtaschen
  1. Den Spinat putzen, waschen und sehr gut abtropfen lassen.
    Die Knoblauchzehe und die Zwiebel schälen, fein hacken.
    Die Petersilie kurz abspülen, trocken schütteln und fein hacken.
  2. 1 EL Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen.
    Zwiebel und Knoblauch darin anschwitzen, dann den EL Ajvar hinzugeben und kurz mit anrösten.
    Das Hackfleisch dazu geben und krümelig anbraten. Mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken.
    Achtung: der Schafskäse, der später noch hinzu kommt, ist schon gesalzen – also nicht zu viel Salz hinzugeben.
  3. Den Spinat auf das Hackfleisch legen, warten, bis er etwas zusammengefallen ist und dann untermischen.
    Die Hackfleischmischung in eine Schüssel geben und etwas abkühlen lassen.
    In der Zwischenzeit den Schafskäse in kleine Würfel schneiden und unter das abgekühlte Hackfleisch mischen.
    Wichtig: Die Mischung sollte nicht zu nass sein, da sonst der Teig später durchweicht. Zur Not alles in ein Sieb geben und etwas abtropfen lassen.
  4. Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
    Ein Backblech mit Backpapier auslegen.
    Das Ei mit 1 EL Olivenöl verquirlen.
  5. Ein Päckchen Blätterteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche auslegen, mit dem Nudelholz noch ein Stückchen ausrollen.
    Blätterteig in der Mitte durchschneiden, so dass ihr zwei ca. gleich große Quadrate habt.
  6. Auf das eine Quadrat mit etwas Abstand zueinander vier Häufchen der Hackfleischfüllung setzen; dabei ausreichend Rand lassen.
    Die Zwischenräume und den Rand dünn mit Eimischung bepinseln.
  7. Das zweite Blätterteigquadrat darüber ziehen, Ränder und Zwischenräume leicht andrücken.
    Mit einem Messer oder Teigrad vier Stücke herausschneiden, dabei ggf. überstehende Ränder etwas begradigen.
    Die Blätterteigtaschen mit Eimischung bepinseln und mit Sesam und Schwarzkümmel bestreuen.
  8. Mit einer Gabel ein paar Löcher in die Taschen pieken (dort wo die Füllung ist), so dass der Dampf später entweichen kann. Dann die Blätterteigtaschen mit einem Pfannenwender auf das vorbereitete Backblech heben.
    Mit der zweiten Blätterteigrolle wie oben beschrieben verfahren.
  9. Blätterteigtaschen auf der mittleren Schiene des Backofens 15-20 Minuten goldbraun backen.
Der Dip
  1. Die Petersilie kurz unter fließendem Wasser abspülen, gut trocken schütteln und fein hacken.
    Mit den restlichen Zutaten verrühren, mit Pfeffer und etwas Salz abschmecken.