Herd(s)Attacke

Vorsicht, heiß und lecker! – Kürbis-Nudel-Auflauf

Na, noch immer Lust auf Kürbis? Ich auch! Und deshalb sind bei mir aktuell ständig Reste davon im Kühlschrank, denn nicht immer braucht man ihn komplett. Zum Glück verträgt sich der Kürbis ganz hervorragend mit anderen Zutaten, so dass man ihn ganz wunderbar in alle möglichen Gerichte „schmuggeln“ kann. Er muss ja nicht immer die Hauptrolle spielen …

nudel-kuerbis-auflauf-01

Heute hätte ich da zum Beispiel einen herrlichen Gemüseauflauf. Unter der knackigen Kruste aus Schmand und geriebenem Käse verbergen sich neben besagten Kürbisresten Karotte, Nudeln, Hackfleisch, Zwiebeln und eine (vielleicht) etwas ungewöhnliche Zutat. Beziehungsweise ein Gewürz, das bei Auflauf nicht unbedingt zum Standard gehört – nämlich Zimt. Klingt merkwürdig, ist aber so.

Wenn ihr Zimt generell nicht ausstehen könnt, ist es natürlich nix für euch – dann lasst ihn einfach weg. Wenn ihr jedoch der „Och, eigentlich mag ich Zimt ganz gerne“- oder sogar der „Zimt geht immer“-Fraktion angehört, dann solltet ihr den Auflauf unbedingt damit probieren. Ich persönlich schwöre drauf – er gibt der Sache das gewisse Extra. Eine Prise davon genügt und aus dem eigentlich recht schlichten Gericht wird ein echter Knaller.

nudel-kuerbis-auflauf-03

Bei den Nudeln nehme ich entweder kleine Muschelnudeln oder Gnocchi (die trockenen aus der Tüte). In beiden Fällen kann sich die Auflauffüllung wunderbar in den Nudeln „verkriechen“, so dass man mit jedem Bissen den vollen Genuss hat. Was den Käse betrifft, hat wohl jeder seine Vorlieben. Ich persönlich nehme für Aufläufe sehr gerne Emmentaler – der haut geschmacklich nicht ganz so rein.

Und ganz zum Schluss noch ein kleiner technischer Hinweis: Bisher habe ich unter den Rezepten immer einen Link gepostet, über welchen ihr die Rezepte herunterladen und ausdrucken könnt. Nach einem kleinen Update sollte das theoretisch nicht mehr notwendig sein. Ihr könnt die Rezepte jetzt direkt über den kleinen „Drucken“-Button in der rechten oberen Ecke des Fensters ausdrucken oder speichern können. Ich habe das an diversen Rechnern getestet, bzw. testen lassen und es hat immer geklappt. Sollte das wider Erwarten bei euch nicht der Fall sein, bitte melden!

Kürbis-Nudel-Auflauf
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Portionen Vorbereitung
6 Personen 20 Minuten
Kochzeit
30 Minuten
Portionen Vorbereitung
6 Personen 20 Minuten
Kochzeit
30 Minuten
Kürbis-Nudel-Auflauf
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Portionen Vorbereitung
6 Personen 20 Minuten
Kochzeit
30 Minuten
Portionen Vorbereitung
6 Personen 20 Minuten
Kochzeit
30 Minuten
Zutaten
Portionen: Personen
Einheiten:
Anleitungen
  1. Den Backofen auf 220°C Ober-/Unterhitze aufheizen.
    Eine große Auflaufform mit etwas Butter einfetten.
  2. Ausreichend Wasser für die Nudeln in einem großen Topf zum Kochen bringen und die Nudeln nach Packungsanweisung zubereiten. Dabei von der Garzeit 2 Minuten abziehen.
    Nudeln abgießen und wieder in den Topf geben.
  3. Die Zwiebel schälen und fein würfeln.
    Karotte bürsten und grob raspeln.
    Das Kürbisfleisch grob raspeln.
  4. Öl in einer großen Pfanne erhitzen, die Zwiebelwürfel darin anschwitzen.
    Das Hackfleisch hinzu geben und krümelig anbraten. Karotten und Kürbis hinzu geben, untermischen und nochmal 2 Minuten anbraten lassen.
  5. Die Sahne hinzugeben und unterrühren.
    Hackfleisch mit Salz, Pfeffer und Zimt abschmecken
  6. Das Hackfleisch zu den Nudeln in den Topf geben und alles gründlich mischen. Danach alles in die vorbereitete Auflaufform geben und mit einem Pfannenwender etwas flach drücken.
  7. Den Schmand auf den Nudeln verstreichen. Anschließend den geriebenen Käse darüber streuen, so dass alles damit bedeckt ist.
  8. Die Auflaufform auf der zweiten Schiene von unten in den Backofen geben und etwa 30 Minuten (je nach Herdart) überbacken, bis die Kruste gold-gelb ist.
Rezept Hinweise

Achtung - die Rezepte lassen sich jetzt direkt über den kleinen "Drucken"-Button rechts oben ausdrucken oder abspeichern. Sollte das bei euch nicht klappen, bitte melden!

bildschirmfoto-2016-10-25-um-20-24-34

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar