Ananas-Mango-Ketchup
Ihr benötigt 1-2 heiß ausgekochte, verschließbare Flaschen für ca. 600 ml Ketchup.
Portionen Vorbereitung
600ml 30Minuten
Kochzeit
10Minuten
Portionen Vorbereitung
600ml 30Minuten
Kochzeit
10Minuten
Zutaten
Anleitungen
  1. Ananashälfte nochmal halbieren, den Strunk entfernen und das Fruchtfleisch von der Schale schneiden. Fruchtfleisch grob würfeln.
    Fruchtfleisch aus der halben Mango löffeln, grob würfeln.
    Apfel (optional) schälen, vierteln, Kerngehäuse entfernen, grob würfeln.
  2. Peperoni waschen, Stielansatz entfernen. Peperoni längs halbieren, die Kerne und weißes Fruchtfleisch entfernen. Peperoni grob würfeln.
    Knoblauch und Ingwer schälen, grob hacken.
    Koriander waschen, trocken schütteln und die Blätter von den Stängeln zupfen.
  3. Achtung: wer gerne Stückchen in seinem Ketchup hat, sollte ein wenig Ananas und Mango beiseite stellen und ggf. nochmal etwas feiner würfeln.
    Ananas-, Mango-, Apfelwürfel sowie Peperoni, Knoblauch, Ingwer und Koriander in einen Mixer geben und gründlich pürieren.
  4. Das Püree in einen etwas höheren Topf geben. Beide Essigsorten und den Zucker hinzu geben und alles unter Rühren aufkochen. Vorsicht, die Flüssigkeit kocht schnell über, also im Auge behalten!
  5. Hitze leicht reduzieren, 3-4 EL der Masse abnehmen und die Speisestärke in einem Schälchen damit anrühren.
    Speisestärke in den Ketchup rühren, die Gewürze hinzu geben.
    Alles zusammen fünf Minuten unter Rühren köcheln lassen.
    Wer Ananas-/Mango-Stückchen beiseite gestellt hat, gibt sie jetzt dazu.
  6. Ketchup ggf. nochmal etwas abschmecken. Nicht erschrecken: der Essig kommt anfangs sehr stark raus, verflüchtigt sich aber nach dem Abkühlen.
    Das Ketchup noch heiß in die vorbereiteten Flaschen füllen und abkühlen lassen. Nach dem Abkühlen im Kühlschrank aufbewahren.