Thymian-Gnocchi (glutenfrei)

Seit einigen Wochen habe ich ja ein kleines Hilfsprogramm, welches die Wiedergabe der Rezepte um einiges erleichtert und übersichtlicher macht. Leider stehen einige Rezepte aus den Anfängen des „Herd(s)Kasper“ aber noch der alten Form im Netz. Nach und nach werde ich sie jetzt überarbeiten und in das neue Format bringen. Also nicht wundern, wenn schon einmal da gewesenes nochmal auftaucht.

Den Anfang machen meine selbst gemachten, glutenfreien  Thymian-Gnocchi, immer wieder gern gegessene Beilage oder mit Speck und Rucola eine superleckere Hauptspeise.

Rezept drucken
Thymian-Gnocchi (glutenfrei)
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Küche Pasta
Portionen
Stück
Zutaten
Küche Pasta
Portionen
Stück
Zutaten
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Anleitungen
  1. Die Kartoffeln mit Schale in ausreichend Salzwasser gar kochen. Abgießen, kurz ausdampfen lassen.
  2. In der Zwischenzeit den Thymian fein hacken.
  3. Die Kartoffeln pellen und durch eine Kartoffelpresse drücken; alternativ mit dem Kartoffelstampfer zu Brei verarbeiten.
  4. Butter, Kartoffelmehl, Ei und Thymian zur Kartoffelmasse geben und alles ein paar Minuten zu einem gleichmäßigen Teig durchkneten. Der Teig sollte nicht an den Händen kleben, ansonsten noch etwas Kartoffelmehl dazugeben.
  5. Eine Handvoll Teig erst zu einem Ball formen, daraus dann eine Stange formen. Diese in gleichmäßige Stücke teilen. Die Stücke wiederum zu Bällchen formen. Mit Hilfe von zwei Gabeln die Gnocchi in Form bringen.
  6. Wasser zum Kochen bringen, ordentlich salzen, Hitze so weit reduzieren, dass das Wasser gerade noch siedet. Gnocchi hineingeben und 4-5 Minuten ziehen lassen. Mit der Schaumkelle aus dem Wasser holen und servieren.
Rezept Hinweise

Das Rezept als PDF zum Herunterladen: Thymian-Gnocchi_glutenfrei

Leave a Reply

Your email address will not be published.