Kohlrabi-Risotto
Die Mengen im Rezept beziehen sich auf das Risotto als Beilage für vier Personen.
Portionen Vorbereitung
4Personen 10Minuten
Kochzeit Wartezeit
20Minuten 5Minuten
Portionen Vorbereitung
4Personen 10Minuten
Kochzeit Wartezeit
20Minuten 5Minuten
Zutaten
Anleitungen
  1. Mandelblättchen in einer kleinen Pfanne ohne Fett anrösten; beiseite stellen.
    Petersilie unter fließendem Wasser kurz abspülen, trocken schütteln und die Blättchen fein hacken.
    Kohlrabi putzen und schälen. Zuerst in Scheiben, dann in Würfel schneiden (max. 1×1 cm).
  2. Die Gemüsebrühe erhitzen. Kohlrabiwürfel dazu geben und 10 Minuten bei mittlerer Hitze garen – sie sollten noch bissfest sein.
    In der Zwischenzeit die Zwiebel schälen und fein würfeln.
    Kohlrabiwürfel in ein Sieb abgießen, dabei die Gemüsebrühe unbedingt auffangen!
    Brühe wieder zurück in den Topf geben und leicht köcheln lassen.
  3. Öl in einem ausreichend großen Topf erhitzen, die Zwiebelwürfel und den Risotto-Reis hinzu geben und unter Rühren andünsten, bis der Reis glasig wird.
    Mit 100 ml Weißwein (alternativ Gemüsebrühe) ablöschen, kurz aufkochen lassen.
  4. Etwa die Hälfte der Gemüsebrühe nun nach und nach aufgießen – nicht zu viel auf einmal, sondern gerade so viel, dass die Flüssigkeit wieder verkocht.
    Hitze reduzieren, Kohlrabiwürfel, die restliche Gemüsebrühe und die Sahne hinzugießen. Leicht salzen und pfeffern.
  5. Risotto unter Rühren bis zur gewünschten Konsistenz garen; soll der Reis noch etwas bissfest sein, ca. 15 Minuten, für weichen Reis ca. 20 Minuten (kann je nach Reissorte variieren, bitte Anweisung auf der Packung beachten).
  6. 5 Minuten vor Ende der Kochzeit den geriebenen Parmesan unter das Risotto rühren; ggf. noch einmal etwas Brühe nachgießen, falls die Konsistenz zu fest werden sollte.
  7. Risotto mit Salz, Pfeffer und einer Prise Muskatnuss abschmecken.
    Vor dem Servieren Mandelblättchen und Petersilie darüber streuen.