Entenbrust Sous-Vide mit Ofengemüse
Die Angaben für die Entenbrust beziehen sich auf die Zubereitung mit einem Sous-Vide-Stick.
Portionen Vorbereitung
2Personen 15Minuten
Kochzeit
2Stunden + 10 Minuten
Portionen Vorbereitung
2Personen 15Minuten
Kochzeit
2Stunden + 10 Minuten
Zutaten
Anleitungen
  1. Die Entenbrüste ggf. säubern (Silberhaut entfernen), trocken tupfen.
    Jede Entenbrust in einen Vakuumierbeutel geben, einen Rosmarinstängel dazu geben, einschweißen.
    Garzeit: 120 Minuten bei 60°C.
  2. 30 Minuten vor Ende der Enten-Garzeit:
    Backofen auf 160°C Umluft vorheizen.
    Brokkoli in mundgerechte Stücke teilen, unter Wasser abbrausen, abtropfen lassen.
    Pilze mit einem Küchentuch abreiben, in mundgerechte Scheiben teilen.
    Rote Zwiebel und Schalotten schälen, Strunk und Stielansatz entfernen. Rote Zwiebel achteln, Schalotten vierteln.
  3. Wein, Tomatenmark und Speisestärke mischen und glatt rühren; mit etwas Salz und Pfeffer würzen.
    Das vorbereitete Gemüse auf dem Backblech verteilen (es sollte möglichst nicht übereinander liegen).
    Den Rotwein-Sud darüber gießen, die zwei restlichen Rosmarinstängel auf das Gemüse legen.
    Backblech mittig in den Backofen schieben und das Gemüse 20 Minuten garen; zwischendurch 1-2 mal wenden.
  4. Den Schmand glatt rühren, Preiselbeeren unterziehen, kalt stellen.
  5. Die Entenbrüste nach Ende der Garzeit aus den Beuteln nehmen, trocken tupfen, die Haut kreuzförmig einschneiden.
    Eine Pfanne ohne Fett auf höchster Stufe aufheizen.
    Die Entenbrüste mit der Hautseite nach unten in die Pfanne legen und auf höchster Stufe 2-3 Minuten anbraten. Das dabei austretende Fett mit einem Löffel über die Oberseite gießen.
    Entenbrust wenden und die Unterseite kurz anbraten.
    Zum Schluss mit etwas Salz und frisch gemahlenem Pfeffer (Tipp: Orangenpfeffer!) würzen.
  6. Entenbrust in dünne Scheiben schneiden und zusammen mit dem Ofengemüse und dem Schmand-Dip servieren.