Herd(s)Attacke

Frühstücks-Pizza – so kann der Tag starten!

Pizza zum Frühstück? Na klaro! Und damit meine ich selbstverständlich nicht die kalten Reste der Pizza Salami vom Vorabend, die noch im Kühlschrank liegen. Nein, heute gibt es eine frische, leckere Variante, die das Frühstück bereichert, beziehungsweise ein vollständiges Frühstück darstellt. Schnell gemacht, weil ich in diesem Fall fertigen Pizzateig aus dem Kühlregal nehme – man muss sich morgens ja nicht schon mehr Arbeit machen, als unbedingt notwendig.

Fruehstuecks-Pizza-02

Wie bei so vielen Rezepten können die Zutaten natürlich dem eigenen Geschmack angepasst werden. Meine persönliche Lieblingsvariante, die ich heute mit euch teilen möchte, bekommt einen Hauch von Exotik durch den Papaya-Curry-Brotaufstrich, den ich als „Basis“ für den Belag nehme. Den Aufstrich habe ich aus dem Supermarktregal; er ist bei den veganen Brotaufstrichen zu finden. Curry und Ei passt für mich sowieso wunderbar zusammen. Egal, ob Rühr- oder Spiegelei – ohne ein paar Prisen Curry kommt bei mir keins davon auf den Tisch.

Für die deftige Note sorgen ein paar Speckwürfel; frische Tomaten und etwas Mozzarella runden die Sache ab. Und natürlich das Spiegelei, sozusagen die Krönung des Ganzen. Die Eier lassen sich am leichtesten auf der Pizza „drapieren“, wenn ihr sie zuerst (einzeln) in eine kleine Schüssel aufschlagt und dann erst auf die Pizza gebt. Sollte ein Eigelb kaputt gehen, ist das auch kein Drama – sieht trotzdem lecker aus, oder (siehe unten)?. Wer nicht auf Spiegelei steht, kann die Eier direkt verquirlen und als Rührei auf die Pizza geben.

Fruehstuecks-Pizza-04

Es lässt sich auch wunderbar steuern, wie durch das Eigelb werden soll. Die Grundbackzeit für die Pizza liegt bei 15 Minuten – je nachdem, wieviel Power euer Ofen hat, kann das natürlich etwas variieren. Also ein Auge drauf haben. Das Eiweiß sollte gestockt sein und eine leichte Bräune bekommen haben. Wenn ihr das Eigelb noch flüssig mögt, nehmt ihr die Pizza nach diesen 15 Minuten aus dem Ofen. Ansonsten lasst sie bei ausgeschaltetem Ofen einfach noch ein paar Minuten länger drin.

Und wenn etwas von der Frühstücks-Pizza übrig bleibt? Tja, damit wären wir wieder bei der kalten Pizza vom Anfang. Auch die Frühstücksvariante lässt sich, in Frischhaltefolie verpackt, sehr gut aufheben und am nächsten Tag kalt verspeisen. Vorausgesetzt, man mag kalte Pizza.

In diesem Sinne einen leckeren Start in den Tag!

Euer Herd(s)Kasper

Frühstücks-Pizza
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Portionen Vorbereitung
4 Personen 15 Minuten
Kochzeit
15-20 Minuten
Portionen Vorbereitung
4 Personen 15 Minuten
Kochzeit
15-20 Minuten
Frühstücks-Pizza
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Portionen Vorbereitung
4 Personen 15 Minuten
Kochzeit
15-20 Minuten
Portionen Vorbereitung
4 Personen 15 Minuten
Kochzeit
15-20 Minuten
Zutaten
Portionen: Personen
Einheiten:
Anleitungen
  1. Den Hefeteig aufrollen und auf ein Backblech geben. Normalerweise ist der Teig schon auf Backpapier gerollt. Falls nicht, das Backblech mit Backpapier belegen. Backofen auf 220°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen.
  2. Den Teig mit dem Brotaufstrich bestreichen, dabei einen kleinen Rand (ca. 1,5 cm) lassen. Den Rand ein Stück einrollen, damit später das Ei nicht herunterläuft.
  3. Tomate waschen, in Scheiben schneiden. Mozzarella abtropfen lassen, in Streifen schneiden. Schnittlauch waschen, in schmale Röllchen schneiden.
  4. Speckwürfel, Tomaten und Mozzarella auf dem Pizzateig verteilen.
  5. Die Eier einzeln in ein kleines Schälchen aufschlagen und vorsichtig auf den Belag geben (unten links). Alternativ die Eier verquirlen und über den Belag gießen (unten rechts).
    Mit den Schnittlauchröllchen bestreuen und mit wenig Salz und etwas Pfeffer würzen.
  6. Pizza auf die unterste Schiene des Backofens geben und 15 Minuten backen. Das Eiweiß sollte vollständig gestockt sein und eine leichte Bräunung haben.
  7. Will man das Eigelb weich, Pizza jetzt aus dem Ofen nehmen. Möchte man das Eigelb durch, die Pizza bei ausgeschaltetem, aber verschlossenem Ofen noch einmal 5 Minuten backen lassen.
Rezept Hinweise

Das Rezept zum Herunterladen: Frühstücks-Pizza

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar