Herd(s)Attacke

Das Komplettpaket:
Vegane Gemüse-Burger
mit würzigen Süßkartoffel-Pommes

Nach all‘ den süßen Holunderblütensirup-Rezepten in der vergangenen Woche wird es mal wieder Zeit für etwas Deftiges. Ich hatte ja kürzlich bereits das Rezept für vegane Burger-Brötchen gepostet. Jetzt gibt es die dazu gehörigen Burger-Patties sowie, als Beilage, Süßkartoffel-Pommes – sozusagen das Veggie-Burger-Komplettpaket.

Veggie-Burger_01

Bei den Burger-Patties musste ich ein wenig Herumprobieren, bis ich das für mich perfekte Rezept gefunden habe. Viele arbeiten hier mit Mehl und Stärke, was das ganze aber irgendwie pampig macht und viel vom Geschmack des verwendeten Gemüses nimmt. Irgendwann bin ich dann auf eine Variante gestoßen, bei welcher statt dessen nur Grieß verarbeitet wird. Eine Offenbarung! Die Patties werden zwar schön fest, aber nicht trocken und bekommen eine knusprige Kruste – einfach lecker!

Veggie-Burger_02

Das für die Patties verwendete Gemüse ist natürlich variabel. Ich habe mich für rote Bete, Kartoffeln, Möhren und Petersilienwurzeln entschieden – einfach aus dem Grund, weil ich sie noch auf Lager hatte. Noch ein Vorteil: diese Gemüsesorten sind relativ „trocken“, das heißt sie ziehen nicht viel Wasser und so bleiben die Patties schön kompakt und matschen nicht. Und ich liebe Petersilienwurzeln! Deren Grün kann selbstverständlich mit verarbeitet werden, wie Petersilie eben.

Und jetzt bitte hier entlang:

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar